Seiten

Donnerstag, 24. November 2016

Authentizität gefragt

Wie sollte ich mein Unternehmen im Internet darstellen? Diese Frage bekommen wir vergleichsweise häufig gestellt. Welche Antwort würden Sie darauf geben? Vielleicht so, wie Sie sind ...? Im Ernst: Viele Unternehmer machen sich zu viele Gedanken, wenn es um den Internetauftritt geht. Und die Angst vor dieser Herausforderung blockiert sie. Also erstmal „slow down“ ...

Wer, wie, was ...
Internetseiten sollten ein Spiegelbild dessen sein, was Sie machen, anbieten usw. Wenn Sie also im Gespräch mit einem Profi sind, der das für Sie umsetzen soll, macht es Sinn, ihm zu erläutern, was Sie tun und warum Sie es genau so tun wie Sie es tun. Es geht darum, Verständnis für Sie und Ihr Unternehmen zu schaffen, damit die Internetseiten eben das Spiegelbild dessen sind, wie Sie wahrgenommen werden wollen.

Kunde im Mittelpunkt
Das Internet kennt dabei nur eine Prämisse und die lautet: Nutzen schaffen! Dem Grunde nach haben sich Internetnutzer dabei den Suchmaschinen angepasst. Oder anders ausgedrückt: Die Suchmaschinen geben das wider, was Menschen im Internet suchen: Bestimmte Informationen, bestimmte Anbieter, günstige Angebote, Anbieter vor Ort etc. Sie müssen einfach schauen, wie Sie sich hier positionieren wollen? Wenn Sie beispielweise einen Friseurladen eröffnen und Sie ein Alleinstellungsmerkmal haben, dann sollten Sie dies auch kommunizieren. Ein schönes Beispiel ist mein Friseur in Berlin: http://www.salon-hamid-nosrati.de. Er versteht sich als Starfriseur im ganz besonderen Sinne (aus der Internetseite): „Starfriseur Hamid Nosrati – Ein Titel den sich Hamid durch die Zusammenarbeit mit vielen Stars und Sternchen hart erarbeitet hat. Gemeinsam mit seinem jungen und motivierten Team hat er es geschafft, im Herzen Berlins einzigartige Qualität nicht nur den sogenannten VIPs zu ermöglichen, sondern jedem, der bereit ist das Beste aus seinem Haar herausholen zu lassen. Wir freuen uns, Sie in eine Welt voller Qualität und Perfektion entführen zu dürfen.“ Ich erspare mir die Anmerkung, dass der Laden brummt – trotz brutal hartem Wettbewerb.

Keine Kommentare:

Kommentar posten